2004/2005  |  Spielberichte  |  2. Mannschaftzurück
Spielberichte 2. Mannschaft << Saison 04/05 >>
Übersicht | Alle
1 | 2 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33| 34
15. Spieltag FC Türk Sport Bielefeld II - VfL Theesen II 2:4 12.12.2004
Vorsprung auf 7 Punkte ausgebaut!!!
Auf dem sehr schwer zu bespielendem Geläuf, daß phasenweise kein vernünftiges Spiel zuließ, konnten wir unseren engsten Verfolger Türksport Bielefeld mit 2:4(1:0) auf Distanz halten.
Der Vorsprung vergrößerte sich damit auf 7 Punkte und sorgt für rundum gute Stimmung zum Abschluß der Hinrunde.
Jedoch war der Sieg gegen die stets unangenehmen Türken schwer umkämpft, aber letztendlich völlig verdient.
Selbst die zweimalige Führung der Gastgeber konnte uns nicht aus dem Konzept bringen, denn wir erspielten uns besonders in der 2. Hälfte immer wieder gute Torchancen.
Durch die eingewechselten Kassing und Lamm signalisierte der Trainer auch, dass noch nichts verloren ist und wir nur an unsere Stärke glauben sollten.
So erzielte Michael König in der 55. Minute das erlösende 1:1. Nach schöner Vorarbeit durch Björn Borm, der den Ball direkt in den Fuß von König spielte, plazierte er den Ball unhaltbar ins linke Eck.
Doch das Remis sollte nicht lange anhalten und durch einen Konter erzielte Türksport kurze Zeit später die abermalige Führung.
Selbst diesen Schock steckte die Mannschaft sehr gut weg und Benjamin Kassing, einen Schritt schneller als sein Gegenspieler, staubte im 5er nach Flanke von König zum 2:2 ab.
Als gar nach einer Ecke von Lamm das 2:3 durch Daniel Fleer fiel, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Die Türken legten sich nun immer mehr mit dem Schiedsrichter an und spielten weiterhin offensiv nach vorne. Konsequenz war folglich die rote Karte gegen Nacettin Uludasdemir.
Hinten nun löchrig wie ein Schweizer Käse, erspielten wir uns mehrere hundertprozentige Chancen durch Neugebauer und Kassing, von denen aber nur Jens Lamm eine Kassing-Flanke zum 2:4 zu verwerten wußte.

Alles in allem ein verdienter Sieg, der nächste Woche auf der Weihnachtsfeier gebührend gefeiert werden kann.
Hendrik Franz , 13.12.2004
Goldbeck - Brandt, Franz, Goltz (Ausw.) - Dowe, Fleer (1 Tor), M.König (1 Tor), Neugebauer - Stajic (Ausw.) - Be.Borm (Ausw.), Bj.Borm
Einw.: Kassing (1 Tor), Lamm (1 Tor), Eggert ...mehr
 
Credits    Changelog    © 2000-2011 Steinmanns.de